Bisaz

Bisaz schreibt hier Geschichten, die sich aus Erlebtem, Gehörtem, Vermutetem, Geträumtem und Fiktivem in immer unterschiedlichen Mischverhältnissen zusammen setzen.

Seine Worte wurden sowohl in der Bibliothek des Deutschen Literaturarchivs Marbach archiviert, als auch in der Anthologie »Ausgewählte Werke XIX« (2016) der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte veröffentlicht.

Bisaz liebt Reisen, Reden, Schreiben und Straßenkunst. Derzeit lebt und arbeitet er in seiner Heimatstadt Berlin und ist glücklich.